Bosch Healthcare Solutions

Datenschutzhinweise für Supportanfragen an die Bosch Healthcare Solutions GmbH

Datenschutzhinweise Datenschutzhinweise Supportanfragen

Die Bosch Healthcare Solutions GmbH (im Folgenden „Bosch“ bzw. „Wir“ oder "Uns") freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten (auch "Online-Angebot") und über Ihr Interesse an unserem Unter-nehmen und unseren Produkten.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Wir verwenden für die Bearbeitung Ihrer Supportanfragen ein eigenständiges Service-Tool. Diese Anwendung und die damit verarbeiteten Daten werden ausschließlich in deutschen Da-tenzentren gespeichert.
  • In unserem Service-Tool gibt es zwei Nutzerkategorien:
    1) Personen, deren Supportanfragen in unserem Tool bearbeitet werden.
    2) Personen, die einen persönlichen Zugang zu unserem Service-Tool erhalten. Dazu gehören unter Umständen Kunden:innen, Service- oder Distributions-Partner, Mitarbeiter:innen der Bosch Healthcare Solutions GmbH.

1. Bosch respektiert Ihre Privatsphäre

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten sind uns wichtige Anliegen, die wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angebote erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Bosch Healthcare Solutions GmbH; Ausnahmen werden in unseren Datenschutzhinweisen erläutert.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt: Bosch Healthcare Solutions GmbH, Stuttgarter Str. 130, 71332 Waiblingen, E-Mail für Fragen zum Datenschutz: privacy.bhcs@bosch.com

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Von allen Besuchern des Service-Tools (auch Startseite, Anmeldemaske, Impressum, etc.):

  • a) Technische Informationen, die durch Ihren Aufruf der Webseite erzeugt werden (z.B. IP-Adresse)

Wenn Sie zur ersten Nutzerkategorie gehören, dann werden zusätzlich folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • b) Kommunikationsdaten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (z.B. Name, Anschrift, Telefon, E-Mail)
  • c) Vertragsstammdaten, sofern Sie uns diese mitteilen (z.B. Produkt- bzw. Vertragsinteresse, Produktspezifische Informationen)
  • d) Kundenhistorie (z.B. Supportanfragen unter Verwendung der gleichen Kommunikationsdaten bzw. die Sie mit Ihrem persönlichen Zugang selbst angelegt haben)
  • e) Produkt- bzw. Fallspezifische Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen (z.B. Produktname, Seriennummer, Fehlerbeschreibung)

Wenn Sie zur zweiten Nutzerkategorie gehören, dann werden zusätzlich folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • f) Nutzerdaten (z.B. Benutzername, Nutzungshistorie)

Sollten Sie zusätzlich unsere Webseiten besuchen oder dort eine Kontaktanfrage erstellt haben, dann gelten die Datenschutzhinweise für die Webseiten der Bosch Healthcare Solutions, die Sie über https://www.bosch-healthcare.com/datenschutz/ aufrufen können.

Grundsätze

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertrags-, Buchungs- und Abrechnungsdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten (inklusive IP-Adressen) nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich, z. B. im Rahmen einer Registrierung, Ihre Einwilligung erteilt haben.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

  • a) Nutzerkategorie 1 + 2): Zur Bearbeitung Ihrer Supportanfragen (Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung oder Service Level Agreement, Marktbeobachtung der im Feld befindlichen Produkte)
  • b) Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen. (Rechtsgrundlagen: Erfüllung un-serer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote)
  • c) Wahrung und Verteidigung unserer Rechte. (Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unse-rerseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte)

Unsere Dienstleister unterstützen uns im Sinne der Verarbeitung von personenbezogen Daten beim Hosting sowie Betrieb unserer Webseiten. Darüber hinaus werden Hotline-Services erbracht. Eine Weiterleitung im Sinne der Verarbeitung für eigene Zwecke gestatten wir unseren Dienstleistern nicht.

Registrierung

Mitarbeiter:innen unserer Kunden und Partner erhalten bei Bedarf einen personalisierten Zugang zu unserem Service-Tool zur Verfügung gestellt. Grundlage dafür ist ein bestehender Vertrag oder Service Level Agreement. Zugangsdaten dürfen zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben werden - auch nicht an Administratoren oder Mitarbeiter:innen der gleichen Firma.

Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Infor-mationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von 1 Jahr gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Lö-schung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Log-Dateien werden (ohne vollständige IP-Adresse) unter den Voraussetzungen des Abschnitts „Werbung und/oder Marktforschung (einschließlich Webanalyse, ohne Kundenbefragungen)“ auch zu Analysezwecken verwendet. In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

  • a) IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgerätes, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;
  • b) Internetadresse der Webseite, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • c) Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
  • d) Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • e) Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • f) übertragene Datenmenge;
  • g) Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player);
  • h) http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden").

Kinder

Dieses Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

Besondere Kategorien von Daten

Dieses Online-Angebot erhebt, sammelt oder verarbeitet keine besonderen Kategorien von per-sonenbezogenen Daten (zum Beispiel Informationen zu Angaben zur Gesundheit, Religion oder sexuellen Orientierung). Wenn Sie einen Supportantrag erstellen, dann müssen wir darauf bestehen, dass Sie uns solche Informationen nicht zusenden.

4. Weitergabe von Daten

Weitergabe von Daten an andere Verantwortliche

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen und den Empfängern bzw. den Kategorien von Empfängern finden Sie im Abschnitt Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen. Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Programmierung, Datenhosting und Hotline-Services. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der ge-setzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben (z. B. können wir auch nach Erfüllung eines Vertrages noch ein berechtigtes Interesse an postalischem Marketing haben). Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

5. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.

Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse.

Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die techni-sche Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.

Die Nutzung des Online-Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich.

Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z.B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.

Verwaltung von Cookies und Tracking-Mechanismen

Im Browser und/oder in unseren Privatssphäreeinstellungen können Sie Ihre Cookie- und Tracking-Mechanismen-Einstellungen verwalten. Hinweis: Die von Ihnen getätigten Einstellungen beziehen sich jeweils nur auf den verwendeten Browser.

Ausschalten sämtlicher Cookies

Wenn Sie sämtliche Cookies ausschalten möchten, dann gehen Sie bitte in Ihre Browser-Einstellungen und deaktivieren das Setzen von Cookies. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt werden kann.

6. Externe Links

Unser Online-Angebot kann Links zu Internetseiten Dritter, mit uns nicht verbundener Anbieter, enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personen-bezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.

7. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein angemes-senes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaß-nahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

8. Rechte der Nutzer

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenportabilität

Sie haben weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar - zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen ("Werbewiderspruch"). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerspruch und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihren Rechten überwiegen.

Widerspruch der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

9. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Hausanschrift: Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

Telefon: 07 11/61 55 41-0
Telefax: 07 11/61 55 41-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

10. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

11. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt Verantwortlicher angegebenen Anschrift.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte sowie zur Meldung von Datenschutzvorfällen verwenden Sie folgenden Link: https://www.bkms-system.net/bosch-datenschutz

Für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter
Abteilung Informationssicherheit und Datenschutz Bosch-Gruppe (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart
Deutschland

oder

DPO@bosch.com

Stand: 25.02.2021